WoGeLe 29.09 – 04.10.2019

Anmeldung WoGeLe 2019_AnmeldungFinal

Anmeldung WoGeLe 2019_AnmeldungFinal2

Download, bitte hier klicken:

Anmeldung WoGeLe 2019_AnmeldungFinal

Schäferlauf 2019

Ein im wahrsten Sinne des Wortes heißes Schäferlaufwochenende liegt hinter uns. Bereits zum sechsten Mal war der CVJM Markgröningen am Samstag und Sonntag mit seiner Festspielgruppe „Festspielautor Pfarrer Esenwein mit Familie“ beim Festzug zum Stoppelfeld vertreten. Ebenso war auch unser vereinseigener Posaunenchor im Einsatz.

Ein besonderer Dank gilt es allen fleißigen TeilnehmerInnen und HelferInnen, auch hinter den Kulissen, auszusprechen!!

IMG_20190824_101605_resized_20190829_010422074

IMG_5139

GRUPPEN UND KREISE IM CVJM MARKGRÖNINGEN

Jugendreferentin/Diakonin Melanie Tenkodogo, Tel. 07145/931225, Mail: m.tenkodogo@bartholomaeuskirche.info;

FSJ`ler Leon Grötz Mail: l.groetz@bartholomaeuskirche.info

Jugendbüro:

Das Jugendbüro ist ab dem 14.08.2019 wieder besetzt. In den Sommerferien gibt es keine festen Bürozeiten. Für Terminabsprachen und weitere Anliegen bitte wir Sie auf den Anrufbeantworter zu sprechen oder Kontakt per E-Mail mit dem Jugendbüro aufzunehmen. Eine Rückmeldung erfolgt dann selbstverständlich zeitnah.

Homepage: www.cvjm-markgröningen.de

In den Schulferien finden die Gruppen und Kreise nur nach Absprache mit der jeweiligen Gruppenleitung statt. Bitte Informieren Sie sich entsprechend vorab.

Der CVJM Markgröningen wünscht schöne Sommerferien.

Mitarbeiterkreisfreizeit CVJM Markgröningen e.V. 2019

“Fight the good fight of faith!” oder auf Deutsch: “Kämpfe den guten Kampf des Glaubens!” lautete das Motto der Mitarbeiterkreisfreizeit vom 05.-07.07.2019. Am Freitag trafen sich die Jugendlichen und junge Erwachsenen auf dem Festplatz und fuhren gemeinsam zum Ev. Freizeitheim Hausen bei Obersontheim. Dort erwartete sie bereits die erste Herausforderung: in einem „Trainingslager“ durften sich die Teilnehmenden Punkte verdienen um für den „guten Kampf“ gerüstet zu sein und um sich mit der Höchstpunktzahl das beste Zimmer zu erkämpfen. Danach konnten wir ein leckeres Abendessen genießen und starteten dann mit einem Spieleabend durch! Den Abend ließen wir schließlich gemütlich bei einem Lagerfeuer und mit einem Abendabschluss ausklingen. Am Samstag ging die Freizeit dann so richtig los: nachdem wir morgens gut gefrühstückt hatten, begannen wir den Tag mit einer Bibelarbeit über die „Waffenrüstung“ Gottes (Epheser 6, 10ff) und konnten viele Gedanken darüber mitnehmen, wie Gott uns für die alltägliche Kämpfe, für Glaubenskämpfe sowie für die Mitarbeit im CVJM und der Kirchengemeinde stärkt.

Nach einem guten Vesper im Garten ging es weiter mit einem spannenden Geländespiel: In Gruppen kämpften drei Teams im überdimensionalen Risiko-Spiel darum, ihre Mission zu erfüllen und Länder zu erobern oder zu verteidigen.  Nachdem die Sieger feststanden, liefen wir entspannt zum Haus zurück um uns mit den mitgebrachten leckeren Kuchen zu stärken. Nach dieser wohlverdienten Pause nahmen sich alle Mitarbeitenden etwas Zeit um auf die Angebote des CVJMs, in denen sie mitarbeiten, zu schauen um ein wenig zu planen, zu reflektieren und neue Ideen zu sammeln. Unser CVJM-Vorstand Christof Bässler unterstützte die Mitarbeitenden dabei tatkräftig.

Der Samstagabend war sicherlich ein Höhepunkt der Freizeit: für unsere Krimidinnerparty begaben wir uns in die 20er-Jahre in die Berliner Kunstszene um gemeinsam einen Mord aufzuklären! Mit super Verkleidungen, tollem Essen und viel Ermittlungsspaß war das ein gelungener Abend, den wir ebenfalls gemütlich am Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen ließen.

So starteten wir am Sonntag mit einem gemeinsam vorbereiteten und gestalteten Werkstattgottesdienst, in dem bei der Predigt von Leon Grötz noch weitere Teile der Waffenrüstung kennenlernten. Nach einem guten Mittagessen säuberten wir in Gemeinschaftsarbeit das gesamte Haus und dann hieß es schon wieder Abschied nehmen!

Herzlichen Dank an Celine, Leon und Maurits für die gelungene Gestaltung der Freizeit sowie an Hannes, Jeanine und Marcel für das leckere Essen!

Jugendreferentin Melanie Tenkodogo

IMG_20190705_202627

IMG_20190706_152933

IMG_20190706_204118

IMG_20190707_133407

Familiengottesdienst im Grünen am 21.07.2019 um 10:30 Uhr

Einladung-CVJM-Garten-Kircheimgruenen-2019-v02

NEU: CVJM-Jacken!

Hallo!

Du bist in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit aktiv, bist Mitglied im CVJM, Teilnehmer einer Gruppe im CVJM, fühlst dich dem CVJM zugehörig, oder findest diese Jacke einfach cool?

Dann haben wir eine tolle Neuigkeit für dich: Du kannst ab sofort & bis zum 11.06.2019 diese CVJM-ZipUpHoodies (CVJM-Jacken) bei uns in den Größen XS, S, M, L, XL und XXL bestellen. Für Mitarbeitende oder CVJM-Mitglieder kostet das gute Stück nur 25,00€ für alle anderen 30,50€. Das Bild oben dient zur Orientierung, das Original wird natürlich besser aussehen :-).

190523_hoody

Bitte gebt eure Bestellung bei Jugendreferentin Melanie Tenkodogo (Kirchplatz 5, m.tenkodogo@bartholomaeuskirche.info, 07145/ 93 12 25) auf und gebt folgende Infos an: Name, Adresse, Mailadresse, Telefonnummer, Größe(n) & Anzahl eurer Jacken und ob ihr Mitarbeiter oder Mitglieder im CVJM seid. Anschließend bitte das Geld auf folgendes Konto überweisen: CVJM Markgröningen e.V., IBAN: DE16 6046 2808 0013 3590 10, BIC: GENODES1AMT als Betreff bitte „CVJM-Jacken“ nennen, oder bar bei M.Tenkodogo abgeben. Sobald eure Jacken fertig sind, werdet ihr informiert und könnt sie im Jugendbüro (Kirchplatz 5) abholen.

 

„Zügle deine Zunge!”

 

Ja, Sie haben richtig gelesen. „Zügle deine Zunge” lautete das Thema des Distriktjugendgottesdienstes PlugIn am 19.05.2019 in Schwieberdingen.  Eigentlich als OpenAir-Jugendgottesdienst geplant, wurde der Jugendgottesdienst aufgrund einer Unwetterwarnung in das ev. Gemeindehaus Gartenstraße in Schwieberdingen verlegt, wo der Jugendgottesdienst zu einem “Indoor-OpenAir-Jugendgottesdienst” wurde. Entsprechend konnten sich die Besucher auf Decken setzen und der Großteil des Gottesdienstes kam ohne Technik aus. Nachdem wir mit Band, Moderation und einem eingespielten Lied bereits an das Thema herangeführt wurden, gab uns Leon Grötz (FSJler in der ev. Kirchengemeinde Markgröningen) neue Impulse.

IMG_0322

 

IMG_0325

Er führte uns durch eine Bibelstelle (Jakobus 3,1-12), in der die Macht der Worte betont wird: Wo Menschen ihre Worte vorschnell, oder bewusst zerstörerisch einsetzen, entstehen tiefe Verletzungen und Beziehungen können nachhaltig zerstört werden. Denn was wir sagen, prägt unser Leben. So fordert der Text auf, den Umgang mit unseren Worten zu überdenken. Das ist leider nicht einfach, aber Leon brachte uns über Jesu Worte aus Lukas 6, 45b „Was immer in deinem Herzen ist, das bestimmt auch dein Reden.“ auf dem Gedanken, dass wir unser Herz immer neu durch Jesus füllen lassen müssen um seine Sicht, seine Gnade und Liebe in unseren Worten und Taten weitergeben zu können. Auch der Lobpreis des  Musikteams aus Markgröningen half den Besuchern das Thema zu vertiefen und die Moderatoren aus Hemmingen führten uns gekonnt durch den Gottesdienst. Der Abend wurde durch gute Gespräche, Snacks und Getränke wunderbar abgerundet.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten! Wir freuen uns schon auf den nächsten PlugIn-Jugendgottesdienst am 08.12.2019 in Hemmingen. Herzliche Einladung dazu!

Jugendreferentin Melanie Tenkodogo aus Markgröningen

Mitarbeiterkreis 09.05.2019 zum Thema “Elternarbeit”

Am 09.05.2019 trafen sich in kleiner Runde einige Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit um gemeinsam neuen Input über das Thema “Arbeit mit Eltern” zu gewinnen. Nach der Begrüßung durch Jugendreferentin Melanie Tenkodogo hörten die Teilnehmenden zunächst Berichte aus dem Arbeitskreis CVJM-Mitglieder von Anna Schütt sowie aus dem CVJM-Ausschuss vom 1. Vorsitzenden des CVJM, Christof Bässler. So konnten wir anschließend Celine Kulow aus dem Mitarbeiterkreis als neue Jugendvertreterin in den CVJM-Ausschuss wählen, worüber wir uns sehr freuen. Nachdem wir einen kleinen Snack zu uns genommen hatten, starteten wir mit dem Warming-Up-Spiel „Familie Mayer/Maier/Meier….“ In den Abend, sagen ein paar gemeinsame Lieder und hörten einen Impuls zum Gebot „Du sollst deine Eltern ehren“ von Maurits Mödinger.

Nach diesem informativen und inspirierenden Start folgte eine Austauschrunde zum Thema, wobei schnell klar wurde, dass sich die Frage, wie man mit den Eltern der Teilnehmenden umgeht, durchaus relevant ist. So erarbeiteten wir anhand des Leitfadens „Elternarbeit“ des Landesjugendwerks EJW neue Anregungen und Ideen, damit auch die Familien unserer Teilnehmenden in den Jungscharen, der Kinderkirche oder der Kinderbibelwoche etc. informiert sind und ihre Kinder gerne zu den Angeboten des CVJMs und der Kirchengemeinde schicken. Das ganze vertieften wir dann in Kleingruppen, in denen wir konkrete Ideen sammelten wie das Gehörte für die jeweilige Gruppe umgesetzt werden kann. Nach einer kurzen Blitzlichtrunde, Termininformationen und einem Segenslied endete der Abend.

Vielen Dank an alle, die da waren und mitgewirkt haben!

Jugendreferentin Melanie Tenkodogo

 

Altpapiersammlung

Vielen, vielen Dank an alle Helfer, die bei unserer letzten Altpapiersammlung mitgeholfen haben!!

Es hat großen Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten! Super, dass Ihr alle dabei wart.

Unser besonderer Dank gilt den Firmen GKH-Bauunternehmen , Landwirtschaft Glaser, Schlosserei A. Höhn, WILD Grabmale und Ulrich Raich, die uns ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben. Ohne diese Unterstützung könnten wir die Altpapiersammlung nicht durchführen. Wir wissen das sehr zu schätzen. Danke auch an Familie Bartels. Sie hat sich um unser Mittagessen gekümmert.

Der Erlös der Altpapiersammlung kommt unserer Jugendarbeit zugute. Er ist ein wichtiger Beitrag zur Finanzierung der Jugendreferentenstelle und der Jahrespraktikantenstelle in unserer Gemeinde. Unsere Jugendreferentin und Jahrespraktikantin sind aus unserer Jugendarbeit nicht mehr wegzudenken. Sie leisten eine wertvolle Arbeit für die wir sehr dankbar sind.

190520_Bild_1

190520_Bild_2

190520_Bild_3

 

Offener Garten 19.05.2019

190519_OFFENER_GARTEN

« Older posts

© 2019 CVJM Markgröningen

Theme von Anders NorenHoch ↑